top of page
  • AutorenbildRegula Sindemann

WER BIN ICH? Gewinnen Sie Klarheit nach innen und Wirksamkeit nach außen!


Klarheit nach innen - Wirksamkeit nach aussen
WER BIN ICH

© Regula Sindemann


Beantworten Sie vier 'einfache' Fragen und gewinnen Sie Klarheit über sich. Das nützt Ihnen selbst genauso wie Ihrem Umfeld. Das nützt Ihnen im Privaten wie im Beruflichen. Und insb. bei einer privaten oder beruflichen Neuorientierung ist es wirklich sehr hilfreich, wenn Sie klar wissen, wer Sie sind!

Diese Art von Klarheit basiert auf Reflektion, Ehrlichkeit und Akzeptanz Ihrer Selbst. Sie ist Ihre Visitenkarte. Sie gibt Halt und Fokus zugleich.

Ich gebe zu, die Fragen können einen auf den ersten und zweiten Blick erschrecken, gar abschrecken. Zumindest geht es mir so. Doch finde ich zugleich, dass die abschreckende Wirkung der Fragen davon abhängt, wie ich mich ihnen nähere. Müssen die Antworten groß, bedeutend und richtig sein? Nein, die Antworten dürfen sein, wie sie sind. Uff, mit diesem Mindset habe ich Lust auf die Fragen.

Der Weg soll Spaß machen. Man kann ihn alleine gehen oder mit Freunden (oder natürlich mit mir als Coach). Man kann Antworten in aller Ernsthaftigkeit finden oder auch bei einem Glas Wein und mit einem humorvollen Ansatz. Man kann sich strukturiert einen Plan machen, bis wann die Visitenkarte fertig sein muss. Oder man sieht es als ‚work in progress“‘und schaut immer mal wieder vorbei.

Ich halte es auch für sinnvoll, sich diesen Fragen in verschiedenen Gefühlszuständen zu widmen. Mal im High und mal im Low. Denn unsere Gefühlszustände offenbaren uns, was uns wichtig ist, welche Bedürfnisse und Ziele wir haben, wofür wir stehen.

Und noch ein Gedanke erscheint mir wichtig. Wir sprechen hier von einer Bestandsaufnahme. Will heißen, dass die Antworten sich auch entwickeln dürfen und vermutlich werden. Schließlich verändern wir uns im Lauf des Lebens. Bspw. ist uns in unseren Sturm- und Drangzeiten zwischen 15 und 35 insb. die ‚Exploration‘ wichtig, die Abgrenzung von Anderen, das Herausarbeiten und Definieren der eigenen Person in der Abgrenzung nach außen. Später folgt meist die ‚Imploration‘, also eine Entwicklung im Inneren, an inneren Maßstäben.

Dies bedeutet, dass Ihre Antworten nicht in Stein gemeißelt sind und nicht ewig gültig sein werden. Doch ich verspreche Ihnen, die Klarheit, die Sie durch das ehrliche Erstellen Ihrer Visitenkarte erhalten, wird Sie in vielen Situationen und für lange Zeit positiv unterstützen.

Klarheit im Inneren bedeutet Wirksamkeit im Äußeren.

Sie treten einheitlich und schlüssig auf – und das entwickelt positive Wirkung. Egal ob im privaten oder beruflichen Kontext.

Ach und noch was: Falls Sie sich beruflich neu orientieren, dann ist es sowieso ratsam, auf die Fragen ‚Was will ich erreichen?‘, ‚Was ist mir wichtig?‘ und ‚Was macht mich aus?‘ authentische und prägnante Antworten zu haben. Denn hier geht es um Motivation, Ambitionen, Werte und Stärken. Und die müssen Ihnen genauso klar wie Ihrem potentiellen Arbeitgeber sein. Und idealerweise sollten sie sich decken😊.

Also: Viel Spaß beim Erarbeiten Ihrer Visitenkarte. Und falls Sie dabei gerne einen Sparringpartner mit Empathie und guten Fragetechniken an Ihrer Seite hätten - ich bin gerne dabei!

Autorin: Regula Sindemann, M.A., arbeitet kompetent und erfolgreich als Coach in beruflichen und persönlichen Kontexten. Mit Humor, Struktur und Empathie begleitet sie Ihre Klienten in spannenden und bedeutenden Fragestellungen.


#Klarheit#Wirksamkeit#Werbinich?


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page